Monatsarchiv: April 2023

Beate Störtkuhl | Der „Geist der Gotik“, Adolf Behne und das östliche Europa

Liebe Magdalena, wenn wir uns austauschen, geht es oft um die Kunstgeschichte des östlichen Europa. Dies gilt schon für unsere erste Begegnung auf der inspirierenden Tagung „Bauen für die Nation“, die Michaela Marek in zwei Teilen – 1996 und 1997 – in Bad Wiessee organisiert hat. 2003 gingen wir mit der thematisch verwandten Konferenz „Nation, Style and Politics“ auf Exkursion...

Henrike Haug | Hanna Kiel (1898-1988). „Ich halte für Italienisches die Augen offen“

Traditionell enden in Berlin die Internationalen Filmfestspiele mit der Verleihung der nach einer Vorlage der Bildhauerin Renée Sintenis (1888-1965) gefertigten Bären. Ihr großer Bruder ist für mich eng mit den Sommerferien verbunden: Wie für viele Westberliner Schulkinder begannen sie mit der Auffahrt auf die Transitstrecke beim Kontrollpunkt Dreilinden und dem Überqueren der „Staatsgrenze“, auf der Sintenis‘ Bär zwischen den Fahrspuren...

Wolfgang Schuster | Nenas Anfang: Skulptur und Macht

Es fing 1981 mit einer Ausstellung von Arno Breker in der Galerie „Studio de l’Art“ (Galerie Langenn) in der Meinecke Straße in Berlin an. Als Passant sah ich, wie Plastiken von Arno Breker in die Galerie getragen wurden, die mich doch irritierten. Es waren u.a. Bozzetti der Arbeiten, die man aus Veröffentlichungen der, von der NSDAP herausgegebenen Zeitschrift, Die Kunst...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search